Zahlreiche Domänen wie Banken, Versicherungen oder Handel sind in der Digitalisierung und im Aufbau eines zentralen Datenfundaments weit vorangeschritten. In vielen Bereichen und Unternehmen ist das digitale Nutzenpotenzial verstanden, wenngleich auch noch nicht immer umgesetzt. Wie aber sieht es in einer traditionellen Branche wie der Bauindustrie aus? Gemeinsam mit Gabriela Gottwald, Geschäftsführerin der Bayerischen BauAkademie spreche ich über den Status Quo, die digitale Aufbruchstimmung und neue Chancen in einer Branche, die vergleichsweise noch am Anfang der Nutzung digitaler Potenziale und sich daraus ergebender Geschäftsmodelle steht.

Viel Vergnügen.

 

Literaturempfehlung:

Webempfehlung: